Fvck War! Eine Penis Skulptur aus geschmolzenen Waffen

Diese nicht ganz unaufdringliche Skulptur ist ein Antikriegsprotest und eine laute Botschaft der Liebe, auf die wir bei iHeartBerlin natürlich ganz besonders stehen. Doch dahinter steckt weitaus mehr als man sieht – jenseits seiner einfachen, aber verlockenden Form und der bedeutsamen Botschaft wird dieses Werk euch in mehr als einer Hinsicht erstaunen.

Wofür steht nun diese Statue mit der eindringlichen Aufschrift „Fuck War“? Laut den Machern von AKT Jewels, einem in Genf ansässigen Team aus Ingenieuren, Designern und Handwerkern, soll es „ein Weg sein, Krieg in eine Lachnummer zu verwandeln“. Die Autoren behaupten auch, das Stück sei inspiriert von einem Zitat von Iggy Pop, der übrigens eine ganz besondere Verbindung zu Berlin hat.

Das Interessante an diese pazifistische Schöpfung ist, dass sie tatsächlich aus zerstörten Waffen und Munition hergestellt wurde, speziell mit Kalaschnikov AK47 Munition, die von der Schweizerischen Stiftung für Minenräumung gesammelt und zerstört wurde. Die goldfarbene Bronze mit einem Schuss Rot wurde erreicht, indem das Messing der Munition mit Zinn vermischt wurde.

Nach der ersten Vorbereitung des Metalls auf der Ecole Nationale des Arts et Métiers in Cluny, Burgund (Frankreich), wurden die weiteren Arbeiten im Burgund und Südmittelfrankreich durchgeführt.

Diese geniale Skulptur kommt bald zu uns nach Berlin, um vom 23. bis 28. Oktober beim Porn Film Festival 2018 ausgestellt zu werden. Komm vorbei und sieh es dir selbst an!

 

Michalina by
on September 4th, 2018
updated on September 5th, 2018
in Kunst
No Comments »

Leave a Reply

We love to hear your opinions, corrections and suggestions, however, impolite, unreasonable and unrelated comments will not be published.

By submitting your comment below you agree to us processing your data in accordance to our Privacy Policy.