Der Vergessene Abschnitt der Original Berliner Mauer

Direkt gegenüber den Bahngleisen einer weit abgelegenen S-Bahn-Station, offen für die Vorbeifahrenden sichtbar, halb im dünnen, spärlichen Wald verschwunden: die neu entdeckten 80 Meter der ursprünglichen Berliner Mauer.

Und das gerade als wir nach 28 Jahren und 3 Monaten nach dem Mauerfall langsam dachten, dass es nichts Neues über die deutsche Teilung und ihre physischen Überbleibsel zu sagen gibt. Aber vor ein paar Tagen fanden wir heraus, dass bunte Überreste der historischen ersten Mauer, die Berlin physisch und ideologisch teilte, erst im Februar identifiziert und enthüllt wurden. Das mussten wir mit eigenen Augen sehen und haben letztes Wochenende einen kleinen Ausflug gemacht. Die Fotos könnt ihr euch hier anschauen, im englischen Text gibt es ein bisschen mehr zur Geschichte zu lesen.

Franziska by
on März 2nd, 2018
updated on März 2nd, 2018
in Stories
3 Comments »

3 Responses to “Der Vergessene Abschnitt der Original Berliner Mauer”

  1. Declan Oconnor Says:

    Hey, Cool article.
    if i take the train to Schoenholtz, i will see it? Or is there a special way to go?

  2. Frank Says:

    you can actually see it from the station itself.

  3. Nika Says:

    Ich hab da um die Ecke gewohnt und bin regelmäßig von Schönholz abgefahren. Dass da noch ein Abschnitt mit Mauer steht wusste ich bis eben nicht. Da kann man mal sehen, wie „gut versteckt“ das für den Alltag ist.
    Ich glaub das muss ich mir mal anschauen gehen.

    Liebe Grüße,
    Nika
    http://www.vintasticworld.com

Leave a Reply

We love to hear your opinions, corrections and suggestions, however, impolite, unreasonable and unrelated comments will not be published.

By submitting your comment below you agree to us processing your data in accordance to our Privacy Policy.