Foto: Renaud Duc

“Und Gott schuf den Menschen ihm zum Bilde”. Es ist offensichtlich aus der deutschen Version, dass sich der Ausschnitt aus Genesis 1:27 nicht auf den Mann sondern auf den Menschen bezieht, welches allerdings im Englischen nicht von Anfang an klar ist. Wenn das Gesamtwerk dieser äußerst talentierten Fotografen verschiedene Versionen des Mannes darstellen würde, welchem Gott ihm zum Bilde schuf, würde ich gerne überlegen, religiös zu werden. Auf die folgenden Fotos könnte man verschiedene Reaktionen haben, wie bei jedem Kunstwerk. Was aber nicht zu bezweifeln ist, ist die offensichtliche Huldigung der männlichen Sinnlichkeit sowie die Erkenntnis, dass Authentizität eine sehr starke Anziehungskraft schafft. Daraus setzt sich die Perfektion zusammen und nicht aus der Abwesenheit von Fehlern.

Marc Martin

* * *

Tony Whitfield

* * *

Lars Theuerkauff

* * *

Renaud Duc

* * *

Francesco Cascavilla

* * *

Florian Hetz

* * *

Read this article in English.

Nikos
by
on September 5th, 2016
updated on Dezember 11th, 2016
in Kunst, Fotos