Fotos: Manuel Moncayo

Es gibt solche Momente im Alltag, in denen man einfach für eine kurze Weile pausieren, tief atmen, seinen Kopf aus allen ärgerlichen und zeitraubenden Ablenkungen ziehen und einfach nur existieren will, ohne zu befürchten, dass man seinen Tagesablauf zeitlich schon wieder verkackt hat. Alles, was man braucht, ist lediglich ein paar Minuten, in denen man wirklich überlegt, was man macht und wer man geworden ist. Wie oft geht man einer solchen Pause nach, um sein Umfeld zu betrachten, um zu schätzen, was man alles hat und um festzustellen, dass die Mehrheit seiner sogenannten “Probleme” unvorstellbar unwichtig angesichts der kurzen Lebensdauer des Menschen ist? Obwohl im Alltag wortwörtlich zu pausieren nicht möglich ist, davon zu fliehen erweist sich als genauso bereichernd.

Manche bevorzugen Meditieren oder Yoga als die ideale Flucht. Andere schließen sich lieber in ihrem Zimmer ein, starren stundenlang die Decke an und gönnen sich einen Snack mit zu vielen Kalorien. Für jeden wirkt eine andere Methode am effizientesten. Es gibt auch diejenigen, denen es ein Bedürfnis ist, das gleiche Ziel im Freien weg von der Hektik der Stadt zu erleben.

Für die letzteren bietet Berlin und sein Umland eine große Auswahl an Seen und Grün an, wo sie die Natur genießen können. Alleine oder mit Freunden, mit oder ohne Kleidung. Immer wenn es das Wetter erlaubt, wirkt die Natur als der ideale Rückzugsort für alle Interessenten.

Manuel Moncayos‘ Arbeit dient als ein Beweis genau dafür: die Natur war und wird – hoffentlich – immer ein Ort frei von sozialen Normen sein, wo die Menschen Schutz finden, sich neu erfinden, verwundbar, aber gleichzeitig sicher sein können. Seine Fotos erinnern uns, dass die Natur eigentlich der Ort ist, woher wir kommen, wo wir hingehören und wo wir am meisten im Einklang mit unserem Umfeld sind. Wir haben für euch ein paar der schönsten Aufnahmen zusammengestellt, die in und um Berlin entstanden sind. Falls ihr euch mehr in Moncayos’ Sujets vertiefen wollt, empfehlen wir auch sein erstes Buch “Guys, Light and Nature”, herausgegeben von Portfolio 1000.

Read this article in English.

Nikos
by
on September 15th, 2016
updated on April 15th, 2017
in Bücher, Fotos, Stories