Fotos: Anna Agliardi

Ohne Zweifel ist das Sommerfest der UdK eines der Kulturhighlights des Sommers. Dieses Jahre waren allerdings nicht wie sonst alle Ateliers offen für das Publikum. Viele Kunststudenten protestieren zurzeit gegen die aktuelle Hochschulpolitik. Diese will weniger feste Professoren, sondern mehr prominente Gastprofessoren, die der Uni mehr Prestige bringen. Die Prestige-Nummer bringt den Studenten aber eigentlich herzlich wenig, weil diese wünschen sich auch eine gute Betreuung während der Semesterferien und allgemein eher Ansprechpartner auf Augenhöhe, als unerreichbare Kunstpromis, die für ihre Studenten eh kaum Zeit haben.

Ob die Entscheidung, keine Kunst zu zeigen und stattdessen nur Party zu machen, die beste war, sei dahingestellt. Wahrscheinlich wäre es Pressetechnisch effektiver gewesen, wenn man die Partys in den Innenhöfen abgeblasen hätte und stattdessen nur Diskussionsrunden aus Protest durchgeführt hätte. Aber das in Berlin mal auf eine gute Party verzichtet wird im Sinne der Kunst ist wohl auch eher eine Traumdenke von meiner Seite. Die Party war auf alle Fälle wie immer schön und fast ein wenig magisch. Impressionen von den Werken der Meisterschüler und des Abends gibt es nach dem Klick. Das ganze Programm des Wochenendes könnt ihr hier nachlesen.

UDK - Rundgang 2015 Berlin

UDK - Rundgang 2015 Berlin

UDK - Rundgang 2015 Berlin

UDK - Rundgang 2015 Berlin

UDK - Rundgang 2015 Berlin

UDK - Rundgang 2015 Berlin

UDK - Rundgang 2015 Berlin

UDK - Rundgang 2015 Berlin

UDK - Rundgang 2015 Berlin

UDK - Rundgang 2015 Berlin

UDK - Rundgang 2015 Berlin

UDK - Rundgang 2015 Berlin

UDK - Rundgang 2015 Berlin

UDK - Rundgang 2015 Berlin

UDK - Rundgang 2015 Berlin

UDK - Rundgang 2015 Berlin

UDK - Rundgang 2015 Berlin

UDK - Rundgang 2015 Berlin

UDK - Rundgang 2015 Berlin

UDK - Rundgang 2015 Berlin

UDK - Rundgang 2015 Berlin

UDK - Rundgang 2015 Berlin

UDK - Rundgang 2015 Berlin

UDK - Rundgang 2015 Berlin

UDK - Rundgang 2015 Berlin

Read this article in English.

Claudio
by
on Juli 17th, 2015
in Kunst, Party