We Sing For You: Ein Film über die Magische Kraft der Menschlichen Stimme

We Sing For You: Ein Film über die Magische Kraft der Menschlichen Stimme

Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums des Chores der Staatsoper Berlin startete unsere Team von iHeartBerlin mit einem ganz besonderen Auftrag. Wir fragten fünf Berliner, ob sie für ein musikalisches Experiment auf die große Bühne der Oper kommen würden. Keinen von ihnen wusste, was mit ihnen passieren würde…

Kannst du dich an das letzte Mal erinnern, als jemand für dich gesungen hat, so wie es vielleicht deine Eltern getan haben, als du noch klein warst? Damit meine ich jetzt nicht ein Riesen-Konzert, bei dem Beyoncé oder Lady Gaga auftreten, auch wenn das nach zwei Jahren Pandemie sicher auch mal wieder toll  wäre. Ich meine die persönliche Erfahrung, dass jemand ganz nah bei dir steht und ein Lied nur für dich singt. Ein Lied, das durch deine Ohren, deine Haut in deinen Körper und deinen Geist eindringt. Ein Lied was du unter der Haut spürst.

Nach einem weiteren Winter und Frühling, in dem alle Kulturstätten für die Öffentlichkeit geschlossen waren, haben wir gemeinsam mit der Staatsoper Berlin darüber nachgedacht, wie wir die Kunst des Chorsingens und die Kraft der menschlichen Stimme in einem einzigartigen Film feiern können.

Weiterlesen…

Ausflugstipps für den Sommer: Vom Schloss Babelsberg, Glienicke Park bis Pfaueninsel 

Ausflugstipps für den Sommer: Vom Schloss Babelsberg, Glienicke Park bis Pfaueninsel 

Der Berliner ist ja eher ungern Tourist in der eigenen Stadt. Aber praktischerweise gibt es Babelsberg und Potsdam. Diese Städtchen sind ja quasi das Disneyland für alle ausflugsgeilen Berliner, die auch mal ein hübsches Schloss aus nächster Nähe sehen wollen. Schlösser gibt’s da so viele wie Seen. Und beides scheint für einen Sonntagsausflug in erster Linie nicht verkehrt. Vor ein paar Wochen haben wir uns entschieden ein paar der Highlights für euch abzufahren und daraus eine kleine Tour für euch aufzuschreiben. 

Weiterlesen…

#ZeigdeinBusiness – Ein Wettbewerb für Freiberufler und Einzelunternehmer

#ZeigdeinBusiness – Ein Wettbewerb für Freiberufler und Einzelunternehmer

Anzeige. 

Ein Selbständigkeit zu starten, ist eine Herausforderung. Nicht nur, weil du jeden Tag neue Schwierigkeiten und Hindernisse umschiffen musst. Sondern auch, weil du auch für alle deine Entscheidungen verantwortlich bist und dann letztlich die Konsequenzen tragen musst. 

Dennoch: Dieses Gefühl wenn dein eigenes Business richtig Fahrt aufnimmt du tolles Feedback von deinen Kunden bekommst und du damit nicht nur deine Miete, sondern dir auch ein angenehmes Leben finanzieren kannst ist unbezahlbar.

Weil das Jahr 2020 leider ein verdammtes Desaster für Freiberufler und selbständige Unternehmer gewesen ist, haben unsere Kollegen vom Blog “Mit Vergnügnen” und Holvi, eine auf die Bedürfnisse von Freiberuflern spezialisierte Online-Bank, den Wettbewerb #ZeigdeinBusiness ins Leben gerufen, um Freiberuflern mehr Sichtbarkeit zu verschaffen.

Weiterlesen…

Futur Drei – Die Realität Crashen mit einer Queeren POC-Fantasie

Futur Drei – Die Realität Crashen mit einer Queeren POC-Fantasie

Bist du jemals aus dem Kino rausgegangen und hattest das Gefühl, dass der Film in deinem Kopf immer noch läuft? Als ich letzten Samstag aus Futur Drei rauskam und mit meinen Freunden mit dem Fahrrad durch Kreuzberg fuhr, hatte ich genau dieses Gefühl.

“Futur Drei – No hard feelings ” erzählt die Geschichte von Parvis, eines jungen schwulen Mannes, der mit seinen Eltern in Hildesheim lebt. Diese sind vor seiner Geburt aus dem Iran nach Deutschland eingewandert. Während er ein sorgenfreies und halbwegs integriertes Leben führt, langweilen ihn die Partys und das Ficken mit willkürlichen Typen und er wirkt verloren.

Weiterlesen…

No World Without Music – Ein Kurzfilm feiert eines der ältesten Orchester Berlins

No World Without Music – Ein Kurzfilm feiert eines der ältesten Orchester Berlins

Jiyoon Lee – Die erste weibliche Konzertmeisterin der Staatskapelle Berlin. 

Das Leben eines klassischen Musikers ist geprägt von Üben Üben und nochmals Üben, nur um einen Platz in einem großen Orchester zu bekommen. Ein Orchestermusiker zu werden, bedeutet jedoch weder Ruhm noch Reichtum. Viele Musiker träumen einfach von dem Privileg, diese einzigartige Musik für ihr Publikum zu schaffen. Ein Klangwerk, das nur durch die Kraft des Ensembles existieren kann. Durch das organische Verschmelzen der verschiedenen Instrumente zu einer Stimme, zu einem Klang.

Dieser Klang musste in den letzten sechs Monaten stoppen. Orchester, wie viele andere künstlerische Ensembles, konnten nicht in der Öffentlichkeit auftreten, um sich gegenseitig und das Publikum vor möglichen Infektionen zu schützen. Trotz aller Schwierigkeiten, hat ein Orchester in unseren Augen sich besonders bemüht für ihr Publikum da zu sein.

Weiterlesen…

Der Klang von Wänden: Eine Sound Installation in der Halle am Berghain

Der Klang von Wänden: Eine Sound Installation in der Halle am Berghain

Foto: Roman März. 

Wie kann man Klang im Raum manifestieren? Eine Antwort fanden die beiden in Österreich geborenen und in Berlin lebenden Klangkünstler Sam Auinger und Hannes Strobl in ihrer neuen Klanglandschaft in der Halle am Berghain, die erst diese Woche für Besucher geöffnet wurde.

Die Halle am Berghain ist ein majestätisches Stück Industriearchitektur direkt neben dem seit über 4 Monaten stillgelegten Clubraum. Glücklicherweise dürfen seit ein paar Wochen Ausstellungen eröffnet werden – und so empfehle ich wärmstens, das Werk mit dem Titel eleven songs – halle am berghain zu besuchen.

Weiterlesen…

Dose of Pleasure ist der Rave auf Distanz für den perfekten Sommerabend

Dose of Pleasure ist der Rave auf Distanz für den perfekten Sommerabend

Der Sommer lässt ganz Berlin langsam aus einem langen Winterschlaf erwachen. Umso mehr vermissen viele Berliner die Nächte mit ihren Freunden in ihren Lieblingsclubs. Während viele Clubs jetzt Techno-Biergärten im Freien anbieten, ist dies leider nicht die Erfüllung für die leidenschaftlichen Raver*innen und Tänzer*innen unter uns. 

Es ist daher traurigerweise keine Überraschung, dass die Zahl der illegalen Raves in der Hasenheide und in den Wäldern rund um die Stadt in den letzten Wochen dramatisch zugenommen hat. Viele fühlen sich vielleicht nicht wohl bei dem Gedanken, sich in eine große Menge von Fremden zu stürzen. Andere können ihr Verlangen nach einer Nacht mit Musik und Tanz nicht mehr unterdrücken. Es fühlt sich ein bisschen verdreht an, dass man etwas so Natürliches wie gemeinsam Tanzen auf unbestimmte Zeit erstmal ad acta legen muss. Dennoch: Die aktuellen Entwicklungen sprechen nicht für sorgenfreie Club-Besuche. Ganz im Gegenteil. 

Weiterlesen…

In Gedenken an das 75. Jubiläum der Befreiung von den Nazis

In Gedenken an das 75. Jubiläum der Befreiung von den Nazis

Fotos: Roger Sabaté. 

Der diesjährige 75. Jahrestag der Befreiung vom Naziregime und das Ende des Zweiten Weltkriegs sollten eine große Sache sein, mit vielen Live-Veranstaltungen und Ausstellungen und was nicht alles.  Aufgrund der Pandemie musste ein Großteil des Programms geändert und in den digitalen Raum gebracht werden.  Es ist toll, dass dies überhaupt möglich war und dass sich die Kulturschaffenden so schnell anpassen konnten.  Aber natürlich fühlt es sich ziemlich antiklimaktisch an, dass der Höhepunkt der ganzen Feierlichkeiten nicht IRL stattfinden konnte.

Eine Sache, die in der realen Welt passiert ist, kam gestern Abend am späten Abend auf dem ziemlich leeren Pariser Platz ein wenig überraschend.  Ein Raum, der normalerweise auch nachts mit Menschen gefüllt ist, wurde für nur wenige Augen zum Anblick einer Projektion auf das Brandenburger Tor mit einer einfachen Botschaft: ein Dankeschön in den 4 Sprachen der Alliierten, die die Welt von den Nazis befreit haben.

Weiterlesen…

Ein niedlicher Werbespot offenbart die wahre Natur der Deutschen

Ein niedlicher Werbespot offenbart die wahre Natur der Deutschen

Werbung

Haben du dich jemals gefragt, warum den Deutschen ein gewisser Sinn für Humor fehlt? Für Humor braucht man Ironie und Übertreibung und beide Fähigkeiten sind nicht unbedingt in die deutsche DNA eingebrannt. Auch für ein paar komödiantische Effekte müssen ein paar Dinge, ab und zu ein bisschen schief gehen. Natürlich nicht katastrophal schief, wie zurzeit bei dieser Pandemie. Doch in jeder lustigen Geschichte gibt es eine richtige Menge an Missgeschicken, die eine Geschichte spannend machen.

Eines ist sicher: die Deutschen hassen es Probleme auf dem letzten Drücker zu lösen. Kein Wunder, dass sie eines der Länder mit den meisten Versicherungen und Sicherheitsmaßnahmen der Welt sind. Und diese Vorsicht macht die Deutschen sehr erfolgreich im Umgang mit großen Problemen. 

Die Berliner Werbeagentur Dojo hat diese Art des vorsichtigen Denkens in einer sehr niedlichen Fernsehwerbung nachgezeichnet. Ein Papa bringt sein Kind noch bei Tageslicht ins Bett (etwas typisch Deutsches) und liest ihm eine Gute-Nacht-Geschichte vor. Doch die Geschichte erweist sich als super langweilig, weil nichts Schlimmes passiert. Die Firma, die diese Anzeige bewirbt, ist der deutsche TÜV – eine Sicherheitszertifizierungs-Unternehmen, welches bereits seit 1866 existiert. Ihr Anspruch ist: Wir sind die langweiligste Firma der Welt. Und dieses bisschen Augenzwinkern, ist das wahre Kern des deutschen Humors.