Eine Streetart Schnitzeljagd

various & gould - publictale

Heute abend wird das Berliner Künstlerduo Various & Gould sein neuestes Projekt der Welt präsentieren. Als Teil der Backjumps Ausstellung, die heute Abend im Kunstraum Bethanien eröffnet, veranstalten die beide eine Streetart Schnitzeljagd. Unter dem Titel #PublicTale illustrieren sie eine Kurzgeschichte über drei Bauarbeiter namens Maik, Paul und Jörg und das Geheimnis einer Bauruine von Polina Soloveichik, die in sechs Teilen auf einer Route in Kreuzberg zu finden sein wird. Ab späten Nachmittag wird es auf der Various & Gould Website Hinweise für die Standorte der Kunstwerke geben, unter dem Hashtag #PublicTale werden Fotos und Kommentare zu dem Projekt gesammelt. Wir sind gespannt auf die Schnitzeljagd! Nach dem Klick ein kleiner Vorgeschmack darauf…

Frank by Frank
on Mai 22nd, 2015
in Kunst

Oben – Von den Berliner Dächer

Oben

Seit einigen Jahren klettern die Fotografin Diane Vincent nun schon auf die Dächer Berlins und macht dort Fotos. Sie findet in diesem rauen, leeren urbanen Raum einen gewissen Frieden und Ruhe. Mit ihren Fotos zeigt sie Berlin von einer Seite, die für die meisten von uns total unbekannt ist, obwohl sie so nahe liegt. Poetisch und melancholisch wirken die schwarz/weiß Aufnahmen und irgendwie nicht aus dieser Zeit, denn die Dächer wurden solange nicht berührt, dass die Fotos eigentlich auch aus den 80ern stammen könnten.

Mit der Zeit hat sich ihre Sammlung so vergrößert, dass sie sich nun entschlossen hat, aus den besten Aufnahmen ein schönes, im Eigenverlag publiziertes Buch herauszugeben mit dem Titel Oben. Bestellen könnt ihr das gute Stück auf ihrer Website. Nach dem Klick ein paar der schönsten Fotos daraus.

Frank by Frank
on Mai 21st, 2015
in Bücher, Fotos

To This Purpose Only – Nur für diesen Zweck

_To this purpose only_ by matanicola for & with Fattoria Vittadini - Photo by Mirella & Augusto De Bernardi 08

Foto: Mirella & Augusto De Bernardi

Am Wochende wird es heiß hergehen auf der Bühne der Radialsysteme: Die italienische Kompagnie Fattoria Vittadini wird unter der Regie von Matanicola, die einigen von euch vielleicht bereits von der sehr gelungenen Produktion bodySLANGuage kennen, das Stück To This Purpose Only als Deutschlandpremiere aufführen. Thematisch geht es bei dem Tanzstück um das gespaltene und geschwächte Italien, welches unter dem Fall seiner glorreichenVergangenheit und den geschätzen, alten Traditionen leidet und mit einer ungewissen und entfremdeten Gegenwart zu kämpfen hat. Das ist ein ziemlich heißes Thema für viele Italiener, so heißt, dass man wohl auf der Bühne auch die Klamotten ausziehen musste. Nagut, das kennt man ja vom zeitgenössischen Theater, da ist schneller die Hose runter als man “Zugabe!” rufen kann. Naja, ist ja auch nicht so, dass wir dann weggucken würden ;) Viel Spaß mit dem Trailer und ein paar mitreißenden Impressionen von der italienischen Tour des Stücks nach dem Klick. Tickets bekommt ihr auf der Website der Radialsysteme.

Frank by Frank
on Mai 19th, 2015
in Theater

100 Tage & 100 neue deutsche Wortschöpfungen

Lieberechenbarkeit

photo: Tom

Unser Bloggerkollege Federico ist schon ein lustiger Typ. Schon mehrfach hat er uns auf seinem Blog mit seinen lustigen Stories amüsiert, aber mit seiner neuen Serie “100 Days of German Words” hat er nun wirklich den Vogel abgeschossen. Zu Ehren unserer tollen Sprache, von der er zutiefst fasziniert zu sein scheint, hat der in Berlin lebende Italiener sich vorgenommen, jeden Tag ein neues deutsches Wort zu erfinden. Dabei geht es weniger um korrekte Grammatik, als um den Sinn dahinter, natürlich mit einer ordentlichen Portion Humor und Ironie gemischt. Von  nützlichen begriffen wir Kotzerleichterung, der jedem Freiberufler bekannten Finanzangst und der Lieberechenbarkeit einer total vertrauten Person sind so einige originelle Wortneuschöpfungen dabei. Ein paar unserer Favoriten nach dem Klick. Und wer mehr von Federico erfahren will, kann ihm heute Abend bei Off the Record auf Flux FM ab 22 Uhr lauschen.

Frank by Frank
on Mai 19th, 2015
in Stories

Wormland & House of Calvin Klein – Fotos

CK Event Wormland-8607

Eine 4 Tage anhaltendes Wochenende ist ein absoluter Traum. Zum Glück war diesmal auch was los in der Stadt. Ein schönes Warm-Up zum Wochenende haben wir auf der Wormland & House of Calvin Klein erlebt. Bei den souligen Klängen von Jesper Munk und ein paar Drinks konnte man sich auf die lauer Partynacht einstimmen. Besonderes Highlight: Gute alte Freunde zu treffen wie die Dandy Diary Jungs und Drachebootfahrer, Modell und Unternehmer Markus . Ein paar fotografische Eindrücke des Abends gibt es nach dem Klick.

Claudio by Claudio
on Mai 19th, 2015
in Fotos, Mode

XPOSED – Berlin’s Queer Film Festival

11017514_863588833678812_4994686202365180771_n

Solos by Antonio da Silva

10 Jahre ist es schon her, dass Michael Stützt und Bartholomew Sammut, die Direktoren des Xposed International Queer Film Festival, im Keller des alten Schwuz gesessen und sich aufgeregt gefragt haben, ob wohl genug Leute zu ihrem Film Screening kommen würden. 9 Ausgaben des Festivals weiter hat sich das kleine, leidenschaftlich zusammengestellte Programm aus kunterbunten, queeren Kurzfilmen aus aller Welt zu einer richtigen Größe avanciert und zieht mittlerweile hunderte von internationelen Einsendungen und Besucher an. Am kommenden Donnerstag geht es in die nunmehr 10. Runde und zwar im Kino Moviemento, wo euch dieses Jahr vorranging queere Filme aus Australien erwarten werden. Nach dem Klick gibt es ein paar Trailer für euch. Viel Vergnügen!

Skylar by Skylar
on Mai 18th, 2015
in Filme

Ein Portrait von Ostberlin im Jahre 1980

1980 - Berlin die Hauptstadt der DDR 4

Ich weiß gar nicht, was bei uns eigentlich los ist, aber in letzter Zeit schwelgen wir so etwas in Nostalgie und zeigen euch hier gern mal ein paar Themen zur Geschichte Berlins, wie zum Beispiel zur Berliner Mauer, zur Nachkriegszeit oder den wilden 80ern in West-Berlin. Heute haben wir ein weiteres Thema für, welches in die Vergangenheit greift. Dieses Mal geht es erneut in die 80er Jahre, aber diesmal in den Osten. Wir haben nämlich ein interessantes Propagandafilmchen der DDR gefunden, welches die Hauptstadt in all ihrem Glanz zeigt. Von den Übertreibungen und Verschönungen des Sprechers mal abgesehen kriegt man hier einen ganz guten Blick auf die Stadt, wie sie vor 35 Jahren ausgesehen hat, und vor allem, wie die DDR sich gerne selbst gesehen hat. Nach dem Klick gibt es das Video und für alle ungeduldigen ein paar der schönsten Eindrücke als Bildstrecke. Viel Vergnügen.

Frank by Frank
on Mai 18th, 2015
in Videos

Gewinnt das Julian Zigerli x Absolut Colors T-Shirt

Gewinnt das Julian Zigerli x Absolut Colors T-Shirt

Traurig aber wahr: In über 70 Ländern der Welt wird Homosexualität noch gesetzlich bestraft, in 7 sogar mit dem Tod. Es ist noch so viel in Sachen Aufklärung, Durchsetzung der Menschenrechte und Schutz vor Diskriminierung zu leisten. Heute is der Internationale Tag Gegen Homophobie und Transphobie und wir dachten uns, das ist die perfekte Gelegenheit, um ein weitere Projekt vorzustellen, was sich für mehr Toleranz in der Welt einsetzt. Der schweizer Nachwuchsdesigner Julian Zigerli hat es geschafft sich binnen weniger Jahre zu einem der gehyptesten Talente auf der Berlin Fashion Week zu entwickeln. Seine Designs sind farbenfroh und brechen die Konventionen der Männermode, deshalb ist er auch das perfekte Sprachrohr für diese Aktion. Zusammen für Absolut hat er ein T-Shirt entworfen, welches in einer limitierten Edition zusammen mit dem neuen Absolut Colors erhältlich sein wird.  Absolut Colors steht für mehr Vielfalt, Kreativität und Toleranz und das ist eine Botschaft, die wir gerne weiter tragen. Wir verlosen eines dieser tollen Packages. Mehr dazu nach dem Klick. Und wenn ihr wissen wollt, wir ihr selbst etwas gegen Intoleranz machen könnt, dann lest mal diesen Artikel durch.

Frank by Frank
on Mai 17th, 2015
in Mode

Kunst an Berliner Wänden: Herakut

Herkut-8077

In den vergangenen Tagen ist Berlin um eine wahnsinnig tolle Wandmalerei reicher geworden. In der Greifswalder Straße 87, knapp außerhalb des Rings in Prenzlauer Berg wurde dieses tolle Bild vom deutschen Künstlerduo Herakut angefertigt im Auftrag von Urban Nation, den wir in Berlin mittlerweile so einige tolle Wandmalereien zu verdanken haben.

Nachdem wir uns die Künstler etwas genauer angeschaut haben, sind wir auf viele weitere wahnsinnig tolle Murals gestoßen, die die beiden überall in der Welt fabriziert haben. Ihr Stil ist wirklich wahrlich märchenhaft und einzigartig und die Bilder kommen immer mit einer sehr emotionalen Botschaft in der Muttersprache des jeweiligen Landes. Nach dem Klick gibt es unsere Lieblingswerke der Künstler an den Wänden dieser Welt.

Diesen Samstag eröffnet Herakut hier in Berlin ihre Ausstellung Displaced Thoughts im Headquarter von Urban Nation. Nicht verpassen!

Frank by Frank
on Mai 15th, 2015
in Kunst

Eine wilde Berliner Hochzeit in der Wilden Renate

JuleMueller-Moewe-Video-3809

photos: Jule Müller

Berlin ist ja ziemlich typisch für all die unkonventionellen Ideen, die hier umherschwirren und das überträgt sich eigentlich auf fast alles, so auch auf traditionelle Dinge wie das Heiraten. Heute möchten wir euch einen wunderschönen neuen Film von den Hochzeitsfilmemachern von Hearts on Tape vorstellen, der eine wilde Hochzeit im Mexiko-style im Nachclub Zur Wilden Renate zeigt. Das ganze sieht wirklich traumhaft und so wahnsinnig liebevoll aus, genau so stelle ich mir eine bunte, verrückte Hochzeit von coolen Berlinern vor. Das ganze ist übrigens das neue Musikvideo für den Moewe Remix von Mobys neuem Song Almost Home. Viel Spaß mit dem tollen Film und ein paar schönen Fotos vom Dreh von der talentierten Hochzeitsfotografin Jule Müller (eine Hälfte von Im Gegenteil) nach dem Klick.

Frank by Frank
on Mai 14th, 2015
in Musik, Videos