Der Sound von Kreuzberg im Loop

Looping Kreuzberg

Die Großstadt ist voller Geräusche und Klänge. In Berlin klingt jeder Bezirk ein bisschen anders. Wie der Sound von Kreuzberg ist, das hat Rico Loop in seinem neuen Musikvideo festgehalten, in dem er die Oranienstraße hinunter läuft, dabei der verschiedene Geräusche aufzeichnet und looped, und mit Beatboxing und Gesang untermalt. Das Resultat ist ein grooviges Liedchen, was den improvisierten Charakter des Bezirks super einfängt. Das Video dazu gedreht von Arthur Moore gibt es nach dem Klick.

Frank by Frank
on Juli 24th, 2016
in Musik, Videos

Das Urban Cinema in Berlin

AUDI URBAN CINEMA OPENING am 04.06.2014 Berlin Alexanderplatz

Nächste Woche kommen wir bereits zum vierten Mal in den Genuss eines ganz besonderen Kino-Erlebnis: Dem Audi Urban Cinema. Der beliebte Kino Event wird dieses Jahr über 3 Tage verteilt drei Kino Highlights der letzten Jahre zeigen, gepaart mit einem passenden Kurzfilmprogramm. Zu sehen gibt die beiden Berlin-Komödien Oh Boy und Traumfrauen, sowie den amerikanischen Blockbuster und Oscar-Preisträger Mad Max Fury Road.

Das ganze findet am Spreeufer in und an der Arena statt. Wie auch bei den letzten Ausgaben können ein paar der Gäste die Filme wie im Autokino aus einem der neuen Audi Modelle heraus genießen. Es wird auch wieder kleine Wohnzimmer-Sets geben, mit gemütlichen Sesseln. Im englischen Teil des Artikels erfahrt ihr etwas mehr zum Event und zu den Filmen und bekommt die Möglichkeit Premium-Sitze, free Street Food und Drinks zu gewinnen.

Frank by Frank
on Juli 22nd, 2016
in Events, Filme

Der Pornceptual-Effekt

traum-porn-7

Pornceptual – „Das ist ‘ne Party? Mit so ‘nem Namen? In Berlin? – Alter Schwede.” – Ich kenne so einige Leute, die schon bei dieser simplen Faktenlage das Weite suchen würden; getrieben von einer Meinung, die durch nicht mehr geformt wurde als Hörensagen. Fetisch, Leder, Sex, Queers, Techno, Finsternis; die Assoziationen sind ziemlich klar. Ich wiederum scheine eine unstillbare Faszination für alles Empörende zu hegen. Also landete ich, eher spontan, als genau durchdacht, auf der Pornceptual. – Nun, alle oben angeführten Klischees wurden bedient – und doch war meine erste Pornceptual ganz anders, als ich es mir vorgestellt hatte. Eine Nacht, zwischen nackter Haut, elektronischen Beats und sexueller Befreiung, bringt mich erneut zum philosophieren. Was ist queer? Was ist konform? Und was ist dieses merkwürdige Konzept namens „normal“ überhaupt?

„Und welches Kleidungsstück wirst du heute ausziehen?”, fragte der dünne Türsteher, ein schelmisches Grinsen auf seinem Gesicht. Sein Outfit bestand aus einer alten Sowjet-Uniform, mit nichts unten rum versteht sich, nur enge Leder Hot-Pants. Ich schaute mich um; die Schlange hinter mir wirkte wie das reinste Kuriositäten Kabinett. Schon jetzt fühlte ich mich zutiefst unterhalten; Berlin, genau wie man es sich eben vorstellt. Zugegeben, anfangs musste mir erst einmal klar werden, dass ich kein wahrer „Newbie“ in dieser Welt war. Ich bin queer, war auf vielen schwulen Parties – nur eine derart verrückte und sexuell ausgerichtete wie Pornceptual war noch auf der To-Do-Liste. Der Gesichtsausdruck einer Freundin zeigte mir, wie stark mich diese Berliner Party-Szene doch schon beeinflusst hat. Während ich breit vor mich hin grinste, sagte ihr Gesicht etwas aus wie: „Was zur Hölle tu ich mir hier gerade an?“

Weiter geht’s im englischen Teil der Story.

by Guest Author
on Juli 21st, 2016
in Fotos, Party

Monypolo – Spielsucht in einer verlassenem Supermarkt

Monypolo-4745

Was ist eigentlich dieser Kapitalismus, von den alle immer reden. Und warum macht er mir mein Leben eigentlich so kompliziert? Diese Fragen klingen zwar ganz simpel. Die Antworten darauf sind allerdings dann doch etwas komplexer.

Prinzip Gonzo haben sich die Komplexität des Hyper-Kapitalismus mit ihrem neuen Theaterstück Monypolo näher angeschaut. Wer wissen möchte, was wir so erlebt haben, sollte im englischen Teil des Artikels weiterlesen.

Claudio by Claudio
on Juli 20th, 2016
in Theater

Die Tiefen des Oralsex

photo Eylul Aslan 3

Oralsex ist ein beharrlich schwieriges Thema, im Bezug auf alle Geschlechter. Seinen Mund auf irgendeine Art mit jemandes Genitalen in Kontakt zu bringen ist aus irgendeinem Grund immer noch ein Schlachtfeld der Meinungen. Warum wir alle mehr Oralsex haben sollten, lest ihr im englischen Teil des Artikels…

by Guest Author
on Juli 19th, 2016
in Stories

Kulinarische Wunder in Berlin

Fashion Kitchen-4470

Berlin schafft es immer wieder mich mit neuen erstaunliche Dinge zu überraschen. In einer Stadt, so voller kultureller Einflüsse, neuer Ideen, einer sich ständig verändernden Bevölkerung, und so viel Vielfalt ist es praktisch unmöglich, immer alles zu kennen. Wenn man hier das Haus verlässt, wird man unweigerlich etwas neues lernen.

Genau so erging es mir bei der Fashion Kitchen von Priceless® Berlin, die ich letzte Woche besucht habe. Der von MasterCard veranstaltete Event zur Berlin Fashion Week hat die Disziplinen Kochkunst und Modedesign miteinander kombiniert und dabei ein buntes Programm angeboten, inklusive Live-Cooking und Flying Buffet von zwei Berliner Allround-Talenten und Priceless Berlin Partnern – Sternekoch Kolja Kleeberg und Star-Coiffeur Shan Rahimkhan – und einer Modenschau des angesehenen Designers Michael Sontag. Aber auch wenn diese beiden Elemente bereits große Höhepunkte waren, gab es durchaus noch mehr kulinarische Wunder aus der Priceless Berlin Welt zu entdecken…

Frank by Frank
on Juli 18th, 2016
in Kreuzberg, Mitte, Mode, Restaurants, Shops

Aussie Lifestyle in Berlin & Gewinnt Australienreise mit Aussie

Silo

Nachdem wir uns in den ersten zwei Ausgaben unserer neuen Serie über die kulturellen Einflüsse anderer Länder in Berlin bereits mit dem Einfluss unserer türkischen und polnischen Berlinbewohner beschäftigt haben, geht es in der dritten Ausgabe um das sonnige Australien. Wir haben euch ein paar der interessantesten Lokale, Menschen und Projekte zusammengestellt, die vom weit entfernten Kontinent ihren Weg hierher gefunden haben.

Als Novum haben wir uns diesmal auch etwas neues Ausgedacht! In Zusammenarbeit mit der Haarpflege Marke Aussie verlosen wir ein Reisebudget von 2500 EUR für einen Trip nach “Down Under”. Alles was ihr dazu machen müsst, ist auf eine Plakat-Schnitzeljagd zu gehen und eines der Aussie Motive für euren Instagram Account einzufangen. Mehr dazu sowie unseren Aussie Lifestyle Guide für Berlin gibt es im englischen Teil des Artikels.

Frank by Frank
on Juli 18th, 2016
in Cafés, Kunst, Mode, Musik, Reisen

Eine 360° Kieztour mit Notes Of Berlin

kieztour_notesofberlin_iheartberlinjpg

Keine andere Stadt hat so viele Kontraste wie Berlin. Vom dekadenten Charlottenburg im Westen, dem rauen Neuköllner Süden, zum hippiesken Friedrichshain im Osten und dem wilden Wedding im Norden. Eine S-Bahnfahrt mit dem Ring um Berlin könnte nicht voller von Kontrasten sein.

Wir bei iHeartBerlin sind allerdings nicht die Einzigen, die sich gern mit den Gegensätzen von Berlin auseinandersetzen. Seit Jahren pflegen wir eine gute Freundschaft mit Joab von Notes of Berlin, der die besten Zettel der Hauptstadt auf seinem Blog dokumentiert. Noch nie aber hatten wir die Gelegenheit an einem gemeinsamen Projekt zu arbeiten. Bis jetzt.

Die S-Bahn Berlin bat uns gemeinsam in einem ungewöhnlichen 360° Video unsere Lieblingsorte in der Stadt vorzustellen. Das Video ist Teil ihrer #Washastduvor Kampagne, wo  mehrere Blogger und Protagonisten ihre Lieblingsorte in der Stadt vorstellen. Auf der Webseite findet ihr einige spannende Tipps und Artikel für Berlinliebhaber. Nach dem Sprung gibt es schon mal das erste Video. Den ganzen Film veröffentlichen wir übrigens morgen auf unserer Facebookseite. Schaut mal rein.

Claudio by Claudio
on Juli 15th, 2016
in Friedrichshain, Videos

Der Duft Von Berlin

Smoke Bomb by Jeisson Martin

Fotos: Jeisson Martin

Ich erinnere mich noch immer an die Straßen von Istanbul. Besser gesagt, an deren Geruch. Wenn ich an die Stadt denke, denke ich an den Staub, der in den Straßen wirbelt. Sich vermischt mit den verschiedenen Düften des Essen, das in den Gassen gekocht wird. Der Staub trägt das Leben der Menschen durch die Wege, wird in der Sonne gebraten, in der Nacht abgekühlt. Ich erinnere mich an den Geruch von Apfeltee, der die Stadt flutet, ich erinnere mich an das Meer. Wenn ich an Berlin denke, rieche ich einen Abend, einen Sonnenuntergang, etwas Beton. Ich denke an die tausend Möglcihkeiten, die durch die Straße tanzen. Ich rieche Lichter, fühle Musik. Ein Geruch kann Gefahr vorhersagen, ein Duft kann Zuhause bedeuten, ein Parfum kann ein Versprechen sein.

Der Duft einer Stadt ist quasi der emotionale Fingerabdruck Die Identität und Ankündigung von Ereignissen. Wie warm die Stadt um dich herum riecht, wie kalt die Nacht sein kann. Wie streng ein bestimmter Bezirk riecht, wie weich ein See. Kreuzberg riecht anders als Zehlendorf, Mitte hat einen anderen Duft als Neukölln. Ohne hier total Grenouille zu werden: Düfte sind die Textur, aus denen Erinnerungen gemacht sind.

Yasmin by Yasmin
on Juli 15th, 2016
in Stories

Bewegung tut gut: Pokemon Go in Berlin

Pokemon Go in Berlin

Der Pokemon Go Wahnsinn ist seit gestern nun auch offiziell in Berlin angekommen, denn es gibt die Hype App nun auch in heimischen App-Stores. Das hat die Leute davor allerdings auch nicht abgehalten sich die App über Umwegen auch in Berlin zu beschaffen. Wer sie also stolz heute runterlädt, ist schon längst kein Early Adopter mehr.

Bei all dem Hype, kam bei uns die Frage auf, wie sieht das eigentlich aus, wenn man Pokemon Go spielt. Dieses kleine Video zeigt, wie ein paar Spieler durch Berlin tigern um die lustigen Figuren einzufangen. Na, auch wenn das der totale Quatsch ist, freuen wir uns, dass jetzt ein paar Leute mehr draußen rumlaufen, denn Bewegung tut gut ;)

Keith by Keith
on Juli 14th, 2016
in Produkte, Videos