Berlin Alternative Fashion Week – Eine Vorschau

TataChristiane AW14-15

Tata Christiane

Es war nur eine Frage der Zeit: Berlin bekommt seine erste, große Alternative zur Mercedes-Benz Fashion Week. Anfang Oktober wird es im eWerk und an weiteren Locations die erste Edition der Berlin Alternative Fashion Week geben. Auf verschiedenen Shows, Designer Sales, Screenings und TEDx Talks wird es dabei um Mode fernab des Kommerzes gehen. Junge, progressive Labels aus Berlin und dem Rest der Welt werden ihre avantgardistische und künstlerische Arbeit präsentieren. Mit dabei unter anderem einer unserer iHeartBerlin Favoriten: Tata Christiane und ihre exzentrischen und farbenfrohen Entwürfe.

Um den Start der neuen Plattform der Berliner Modeszene angemessen zu feiern, wird es diesen Freitag ab 18 Uhr eine Launch Party im Urban Spree geben. Kommt vorbei und bekommt einen Vorgeschmack auf das, was euch im Oktober erwartet. Nach dem Klick schon mal eine kleine Vorschau auf die ersten 8 Designer, deren Teilnahme bereits verkündet wurde.

Frank by Frank
on Juli 24th, 2014
in Mode

Type Hype – Milch und Typographieprodukte

Type Hype Concept Store_Bildquelle Ailine Liefeld-7804

Fotos: Ailine Lietfeld

Seit neuestem hat Mitte einen fabelhaften neuen Ort für leckeren Kaffee und Milchprodukte. Dabei ist  Type Hype weitaus mehr als nur eine Milchbar, wie sie sich selbst bezeichnen. Der Concept Store des gleichnamigen Labels ist spezialisiert auf Produkte mit Typographie-Designs. Ihr findet dort also alle möglichen tollen Dinge mit ausgefallenen oder auch minimalistischen Buchstabenmotiven, wie zum Beispiel Tassen, Blankobücher, Kissen, Poster, Sticker, Weinflaschen und vieles mehr. Das besondere hier sind aber nicht nur die tollen Produkte, sondern auch die außergewöhnliche Ladendeko. Im Zentrum bildet die große, antike Druckerpresse einen ganz besonderen Blickfang. Auf der Type Hype Website gibt es übrigens noch weitere Produkte, sowie die Möglichkeit, sich Produktsets in verschiedenen Stilen mit den eigenen Buchstabenkombinationen bequem zusammenzustellen. Ein paar Eindrücke des neuen Ladens und die Details nach dem Klick.

Frank by Frank
on Juli 23rd, 2014
in Cafés, Mitte, Shops

Reif – Eine Ausstellung der Weißensee-Absolventen 2014

Reif – Eine Ausstellung der Weißensee-Absolventen 2014

Nachdem wir in den letzten Wochen uns ja schon ausführlich mit den Modeabsolventen der Berliner Hochschulen befasst haben, ging es am vergangenen Wochenende voll und ganz um die Kunst. Einige Unis und Hochschulen hatten hier offene Türen, damit sich Kunstinteressierte die Arbeiten der Studenten anschauen konnten. Die Kunsthochschule Weißensee eröffnete am Freitag im Kühlhaus am Gleisdreieck eine große Ausstellung mit den Absolventen diesen Jahres. Unter dem Motto Reif wurde hier alles andere als “Boring Art” wie es direkt am Eingang hieß, gezeigt, sondern alle kreativen Ergüsse von Skulptur über Installation, Malerei und Fotografie bis hin zu Video- und Performance-Kunst. Auf 5 Etagen gibt es noch bis Ende dieser Woche täglich vieles zu entdecken und am Wochenende sogar ein paar besondere Events. Ein paar Eindrücke der Ausstellung nach dem Klick.

Frank by Frank
on Juli 22nd, 2014
in Fotos, Kunst

MIDI Semesterschau – Die HTW 4. Semester Fashion Show

MIDI Semesterschau – Die HTW 4. Semester Fashion Show

Fotos: Olga Khristolyubova

Nach der UdK und Weißensee zeigen wir euch nun die dritte und letzte Show von Studenten einer Berliner Modehochschule, die während der vergangenen Berlin Fashion Week ihre Arbeiten gezeigt haben. Ich selbst hab auch an der HTW studiert, allerdings nicht im Designfachbereich. Dennoch hab ich mich damals gern unter die Designstudenten gemischt und zusammen mit ihnen Projekte umgesetzt. Um so spannender war es für mich, die diesjährigen Ergebnisse des 4. Semester Modedesign zu sehen, die unter dem Titel MIDI im Kiki Blofeld in Schöneweide präsentiert wurden. Unsere Gastfotografin Olga war für uns unterwegs und hat Backstage und während der Show für euch ein paar schöne Eindrücke eingefangen. Viel Spaß damit nach dem Klick.

Frank by Frank
on Juli 21st, 2014
in Fotos, Mode

UdK Schau 2014 – Ein Blick hinter die Kulissen

UdK Schau 2014 – Ein Blick hinter die Kulissen

photo: Alicia Kassebohm

Eine der heißesten Absolventenshows auf der Berlin Fashion Week ist ohne Frage die der UdK. Sie ist die experimentellste Kunsthochschule der Stadt und besonders für Mode die etablierteste und beliebteste Deutschlands. Ihre Absolventenshow ist die einzige, die auf dem offiziellen Laufsteg der Berlin Fashion Week stattfindet. Trotz alle dem war sie in den letzten Jahren eher selten mein Favorit, denn auch die Shows der Weißensee Kunsthochschule und der ESMOD haben einige sehr talentierte Leute dabei. Dieses Jahr jedoch war die Show sehr großartig  muss ich sagen und ich schau mir die Laufstegfotos immer wieder gerne an und bin inspiriert. Wir haben unsere Gastautorin Alicia Kassebohm mal wieder hinter die Kulissen geschickt und sie hat ein paar Backstage Fotos für uns gemacht, die ihr nach dem Klick sehen könnt. Auf Seite zwei gibt es dann noch die schönsten Lauftstegfotos der Show von Corina Lecca.

Frank by Frank
on Juli 18th, 2014
in Fotos, Mode

Bunte Blasen der Hoffnung – Eine Performance von Andrey Bartenev

IMGP2636

Fotos: Olga Khristolyubova

Nachdem es im letzten Jahr die goldenen, nackten Haar Couture Designs von Charlie Le Mindu zu sehen hab, haben die Macher des Berlin Fashion Film Festival dieses Jahr den russischen Performance Künstler Andrey Bartenev als Runway Act auf ihrer Award Show eingeladen, die am vergangenen Donnerstag im Stummfilmkino Delphi stattfand. Unter dem Motto Blasen der Hoffung gab es in der Tat viele bunte Blasen zu sehen, aber auch einiges an nackter Haut, diesem Motto ist man beim Bfff also treu geblieben. Unsere talentierte Kontributorin Olga Khristolyubova  hat sich zwischen die bunten Blasen geworfen und ein paar sehr tolle Fotos von Backstage und der Show für euch gemacht, die ihr nach dem Klick auf 3 Seiten bewundern könnt. Viel Spaß!

Frank by Frank
on Juli 18th, 2014
in Fotos, Kunst, Mode

Cookies letzter Tanz – Retrospektive einer Party Ära

bar_COOKIES_INBERLIN

Unglaublich aber wahr. Nach genau 20 Jahren macht einer der legendärsten Clubs Berlins, der vor allem den Stadtteil Mitte ausgehtechnisch stark geprägt hat, für immer zu. Irgendwie macht uns diese Clubschließung zwar ein wenig nostalgisch, aber nicht traurig. Mann hat es akzeptiert, dass tolle Orte irgendwann nicht mehr die Gleichen sind. Jeder Club braucht nach einer gewissen Weile eine Art Transformation, um sich wieder an der Spitze des Berliner Nachtlebens zu etablieren. Auch Cookie hat vor etwas Neues zu eröffnen. Wir bleiben gespannt und freuen uns, dass das Restaurant Cream weiterhin bestehen bleibt. Eine längere Retrospektive und eine kleine persönliche Anekdote findet ihr im englischen Teil des Artikels.

Claudio by Claudio
on Juli 17th, 2014
in Fotos, Party

Die 10 besten Männerkollektionen der Berlin Fashion Week

ss-2015_fashion-week-berlin_DE_vladimir-karaleev-(1)x

Fotos: Mercedes-Benz Fashion & Peek&Cloppenburg

Diese Saison war die Berlin Fashion Week in meinen Augen hervorragend. In der vergangenen Woche konnte ich einen Blick auf die zahlreichen Männerkollektionen für Frühjahr/Sommer 2015 werfen und habe dabei für euch meine 10 Favoriten ausgewählt. Alle Looks schienen für mich sehr zugänglich zu sein, mit einer hohen Tragbarkeit und einer auffällig sportlichen Ausstrahlung. Auch wenn die Designer mit verschiedenen Stoffen, Formen und Designs spielten, ist es ganz einfach ein paar deutliche  Trends für den nächsten Sommer zu identifizieren. Insgesamt waren die Kreationen sehr entspannt und in neutralen Farben weiß, schwarz und grau mit nur gelegentlicher Anwesenheit von hellen Farben in den verschiedenen Schattierungen von Blau und Rot. Entdeckt die überzeugendste Männerkreationen von der Berliner Fashion Week und findet Inspirationen für neue Outfits nach dem Klick.

Devid by Devid
on Juli 16th, 2014
in Mode

Eine Fashion Week Abkühlung

Eine Fashion Week Abkühlung

Wenn man als Gast auf der Berlin Fashion Week teilnimmt, dann hat man die Wahl zwischen Folgendem: Sei ein guter Blogger, geh zu den Shows und schreib über viele Kollektionen. Oder man macht es sich einfach, ignoriert einfach den Stress von Show zu Show zu hetzen und geht dafür auf die vielen kleinen Nebenevents, wo es in entspannter Atmosphäre leckere Drinks, Snacks und andere Annehmlichkeiten gibt.

Der Samsung Fashion Cool Downer im #Inland Popup-Shop hat am vergangenen Donnerstag genau eine solche Möglichkeit geboten und gerne hab ich die Gelegenheit genutzt, mir den Laden anzuschauen und dabei ein paar Thomas Henry Cocktails und Glacéau vitaminwater auf Eis zu schlürfen. Der Event hat mich dabei Zweierlei gebildet. Zum einen hab ich mal wieder einen Einblick in die Coolness der skandinavischen Mode bekommen, die hier mit einer Auswahl an finnischen Labels in einem Showroom ausgestellt wurden. Desweiteren wurde mir durch die Kollaboration mit dem Samsung Food Showcase der Begriff “Kitchenista” beigebracht, der die Art von schlauen Menschen beschreibt, die ihren Kühlschrank nicht nur für Nahrung verwenden, sondern auch für Make-Up und Cremes, sowie für Leder- und Cashmere-Waren, die dadurch wohl noch länger wie neu aussehen. Der fabelhafte, riesige Delux-Kühlschrank ist auch genau richtig für solche Zwecke, denn in dem Showcase-Fach in der doppelten Tür lassen sich prima Kosmetika und Klamotten vom Essen und Getränke im hinteren Teil trennen.

Der #Inland Showroom hat sich nach der Fashion Week nun in einen öffentlichen Shop umfunktioniert und nun kann jeder Fan skandinavischen Designs nach Lust und Laune noch bis Ende August hier einkaufen und den neuen Samsung Food Showcase bewundern. Mehr Eindrücke nach dem Klick.

Frank by Frank
on Juli 15th, 2014
in Fotos, Mitte, Mode, Shops

Tech Open Air UnConference und ein Panel mit iHeartBerlin

Bildschirmfoto 2014-07-15 um 13.32.22

Berlin ist die Stadt der Tech-Butzen geworden. Viele begrüßen diese neuartige wirtschaftliche Entwicklung und freuen sich über die lokale Start-Up-Szene. Andere sehen die ganze Situation  etwas kritischer und bezweifeln die Langfristigkeit und Stabilität der Start-Up-Kultur. Um sich ein gutes Bild zu machen, empfehle ich das Tech Open Air zu besuchen, welches diese Woche stattfindet. Der zwei-tägige Event besteht aus einer Konferenz und einer Reihe an Satellitenevents.

Auf einer dieser Satelliten findet ein Panel statt zur Zukunft des Journalismus, wo ich als Teilnehmer sprechen werden. Wer also gerne vorbeischauen und hallo sagen möchte ist herzlich willkommen. Wie die meisten Satelliten-Events ist auch der Besuch dieses Panels kostenlos. Mehr Infos und Bilder nach dem Klick.

Claudio by Claudio
on Juli 15th, 2014
in Events