Schwedisches Design von Granit in Berlin

Schwedisches Design von Granit in Berlin

Dass die Berliner alles aus Schweden lieben, ist kein Geheimnis. Die Skandinavier haben einfach einen unfehlbaren Sinn für gutes Design – das Einrichtungslabel Granit ist da nur eines von vielen Beispielen. Seit Ende letzten Jahres gibt es Granit nun bereits in Berlin, und zwar in einem feinen kleinen Ladengeschäft in der Rosenthaler Straße in der Nähe des Hackeschen Markts. Dort gibt es alles für zuhause, inklusive Küche, Bad, Schlafzimmer, Schreibtisch, Wohnzimmer und sogar für den Garten. Das besondere ist dabei das minimalistische Design der Produkte, die sich mühelos mit allen vorherrschenden Stilen zuhause kombinieren lassen und dabei immer zeitgemäß und modern aussehen, ohne irgendwelchen Trends, die wieder vergehen, nachzueifern. Mit den Produkten von Granit lässt sich wunderbar Ordnung in das chaotische Zuhause bringen – Nachhaltigkeit und Fair Trade spielen dabei für die Macher des schwedischen Labels eine ebenso große Rolle wie lokale Produktion und zeitloses Design.

Am 31. August eröffnet Granit seinen zweiten Store in Berlin, und zwar gegenüber dem KaDeWe auf der Tauentzienstraße. Am Tag der Eröffnung gibt es einen Rabatt von 20% auf alle Produkte. Wer es nicht zum Laden schafft, kann den Rabatt noch bis zum 30. August im online Shop mit dem Code granitplusb2 nutzen. Ein paar Eindrücke aus der Rosenthaler Straße nach dem Klick. Weiterlesen…

Interior Design Träume werden wahr im Amazing Crocodile

Interior Design Träume werden wahr im Amazing Crocodile

Foto: Patrick Albertini

Den Stil von Berlin kann man nur schwerlich beschreiben oder gar in wenige Worte zusammenfassen. Verschiedene Stilrichtungen kommen hier zusammen, die ein kunterbuntes Potpourri ergeben. Ein bisschen Retro, ein bisschen Industriell, ein bisschen Kitsch, ein bisschen Minimalismus – und die Liste ginge streng genommen noch weiter.

Die Auswahl an Designprodukten im The Amazing Crocodile in Mitte ist ungefähr genauso vielfältig und kunterbunt. Würde man die verschiedenen Ecken des Stores in einem Tumblr posten, man würde die erahnen, dass das alles an einem Ort ist, geschweige denn in Berlin. Aber eins haben all diese Ecken gemeinsam: Sie bringen Spaß. Ja, wer hier einkaufen geht, sollte definitiv auf Spaß aus sein. Auch was das Spektrum der Marken in diesem Interior Design Store in Rosa-Luxemburg-Straße angeht ist hier von bekannten, internationalen Brands bis hin zu jungen lokalen Designern alles vertreten. Originalität, Expressivität und Optimismus sind der rote Faden.

Wir haben ein paar Eindrücke für euch zusammengestellt, aber am besten ihr schaut direkt selber vorbei!

Weiterlesen…

Wo kann man Mode aus Berlin kaufen

Wo kann man Mode aus Berlin kaufen

In Berlin fühlt man sich äußerst wohl sehr individuelle Kleidung zu tragen. Egal ob es teuer oder billig aussieht und mehr oder weniger Haut zeigt, alle sind schon daran gewöhnt und die meisten bleiben eigentlich unbeeindruckt. Deshalb ist die Fashion Week so besonders – es ist eine Möglichkeit, die neuesten Designs zu sehen und hervorragende Klamotten und Accessoires zu kaufen, mit deren Hilfe wird man später zum Star der U-Bahn 😉 Wir zeigen euch schon im voraus, wo man die Klamotten der besten Berliner Designer kaufen kann. Mehr dazu im englischen Teil. Weiterlesen…

Ein Guide für Berlin von Esther Perbandt

Ein Guide für Berlin von Esther Perbandt

Esther Perbandt ist nicht nur Berlins bekannteste Avantgarde Designerin, mit seinem mehr als 10jährigen Bestehen führt sie auch eines der etabliertesten Modelabels der Stadt. Der raffinierte, androgyne Stil ihrer Entwürfe ist weltweit einzigartig und unverkennbar und hat ihr eine treue Fangemeinde unter internationalen Avantgarde-Liebhabern, aber auch besonders in der lokalen Kreativszene verschafft.

Am kommenden Dienstag veranstaltet die sympathische Designerin nun bereits zum zweiten Mal ihre Modenschau zur Berlin Fashion Week auf der Bühne der ehrwürdigen Volksbühne. Die spektakuläre Inszenierung wird im Anschluss auch standesgemäß gefeiert. iHeartBerlin lädt ein zur offiziellen Aftershow Party, ebenfalls in der Volksbühne, und zwar am Dienstag dem 17. Januar um 21 Uhr.

Anlässlich dieser Kooperation haben wir uns mit Esther zusammengesetzt und sie hat uns ihren ganz eigenen Berlin Guide für euch zusammengestellt. Mehr dazu im englischen Teil.

Weiterlesen…

Ein Guide für die Weserstraße in Berlin-Neukölln

Ein Guide für die Weserstraße in Berlin-Neukölln

Foto: Neukölln Shopping Night

So Vieles wurde bis jetzt über Neukölln und seine tolle Auswahl an Bars, Cafes und Lokalen geschrieben hier bei uns. Auf der Weserstraße selbst gibt es zahlreiche davon. Am kommenden Samstag findet die Neukölln Shopping Nacht statt; dieses Mal im Weserkiez. Wir haben eine Liste erstellt, die alle unseren persönlichen Favoriten enthält und dir hoffentlich helfen wird, die interessantesten Läden auf der Straße zu finden.

Weiterlesen…

Berlin 24/7: Ein Guide für Nachtmenschen

Berlin 24/7: Ein Guide für Nachtmenschen

photo: all.x

Während meiner Studienzeit in einer winzig kleinen aber -nur im Sommer- feinen deutschen Stadt, dachte ich, dass der zentrale Unterschied zwischen dem Leben in der Hauptschadt und dem Leben in einem Ort, in dem sich das Atmen sauberer Luft manchmal viel zu komisch anfühlte, im Nachtleben liegt. Allerdings sind die Berliner Parties, auf denen die richtige Drogenkombination zur Euphorie trotz der monotonen Techno-Takten, sowie zu existentiellen Krisen dem Tag danach führt, nicht das einzige, was Berlin von anderen Städten unterscheidet. Glücklicherweise ist Berlin so viel mehr als das.

Der wesentliche Unterschied liegt eher in den Möglichkeiten, die einen erwarten, sobald der Sonnenuntergang kommt und die Stadt ein total anderes Outfit anzieht; weniger fancy, aber immer stylisch; stylisch nicht auf eine lass-uns-aufm-Friedhof-treffen-Art und Weise, sondern im Sinne von Authentizität.

Sei es auf deine Schlaflosigkeit, deinen ständig unbefriedigten Bedarf danach, alle Facetten dieser Stadt zu entdecken, deine biologischen Bedürfnisse, oder einfach auf dein teenage-klingendes FOMO zurückzuführen, Berlin ist immer hier für dich. Dieser Guide ist für diejenigen, denen Berlin in den Nächten Gesellschaft leistet. Mehr in der englischen Version…

Weiterlesen…

Ein Guide für Berlin-Weißensee

Ein Guide für Berlin-Weißensee

FotoMiguel Silva RodriguesCC

Es gibt Bezirke in Berlin, die noch nicht so sehr im öffentlichen Bewusstsein stehen. Aus zahlreichen Gründen. Lichtenberg ist einer davon, oder Reinickendorf, auch Marzahn. Weißensee scheint auch einer dieser versteckten Schätze zu sein, obwohl dort eine Menge passiert.

Weißensee ist ein Teil von Pankow und war mal, wie viele andere Bezirke, ein kleines Dorf im 13 Jahrhundert. Benannt nach dem großen See, hat das ehemalige Dorf heute kulturell eine Menge zu bieten. So viel, dass sich Freunde und Nachbarn zusammengetan haben und Anka Büchler, Christiane Kürschner und Julia Roth eine Karte erstellt haben, was man alles so schönes in Weißensee machen kann. Wir stellen euch hier sieben der Orte vor und zeigen euch die Karte. Im englischen Teil des Artikels.

Weiterlesen…

Kulinarische Wunder in Berlin

Kulinarische Wunder in Berlin

Berlin schafft es immer wieder mich mit neuen erstaunliche Dinge zu überraschen. In einer Stadt, so voller kultureller Einflüsse, neuer Ideen, einer sich ständig verändernden Bevölkerung, und so viel Vielfalt ist es praktisch unmöglich, immer alles zu kennen. Wenn man hier das Haus verlässt, wird man unweigerlich etwas neues lernen.

Genau so erging es mir bei der Fashion Kitchen von Priceless® Berlin, die ich letzte Woche besucht habe. Der von MasterCard veranstaltete Event zur Berlin Fashion Week hat die Disziplinen Kochkunst und Modedesign miteinander kombiniert und dabei ein buntes Programm angeboten, inklusive Live-Cooking und Flying Buffet von zwei Berliner Allround-Talenten und Priceless Berlin Partnern – Sternekoch Kolja Kleeberg und Star-Coiffeur Shan Rahimkhan – und einer Modenschau des angesehenen Designers Michael Sontag. Aber auch wenn diese beiden Elemente bereits große Höhepunkte waren, gab es durchaus noch mehr kulinarische Wunder aus der Priceless Berlin Welt zu entdecken…

Weiterlesen…