Party

Blogfabriks Content Creation Week 2017 Closing Party Fotos

CCW 2017 Closing Party-4014

Vergangene Woche haben wir in der Blogfabrik unsere erste eigene Content Konferenz veranstaltet – die Content Creation Week – eine Woche voller spannender Workshops, inspirierenden Reden und Panel Talks mit den talentiertesten Content Creatorn der Stadt. Es war eine spannende Woche für uns und ein großartiges Gefühl so viele wissbegierige Gesichter in unserem Space zu sehen und unser Wissen mit ihnen zu teilen. Die erste CCW war für uns ein voller Erfolg und ich bin mir ziemlich sicher, dass wir dieses Konzept fortsetzen werden.

Natürlich hat jeder großartige Event auch ein Ende, und das sollte auch gehörig gefeiert werden. Wir haben die benachbarte Bar Feger übernommen und alle Beteiligten und Gäste eingeladen, mit uns anzustoßen. Ein paar Eindrücke davon möchte ich mit euch teilen. Mehr Beiträge zur vergangenen Content Creation Week wird es diese Woche noch auf unserer Blogfabrik Website zu sehen geben, also bleibt dran!

Frank by Frank
on September 18th, 2017
in Fotos, Party

Spielplätze als Vorbilder der Berliner Clubkultur

Earthly Delights by Nicola Napoli

Illustration: Nicola Napoli

Das Berlin ein Spielplatz für Kreative und Nachtfalter ist, das hat sich ja bereits so ein bisschen in den Köpfen der Menschen festgesetzt. Dass die echten Spielplätze der Stadt jedoch viele Parallelen zur Berliner Clubkultur ausweisen, das war selbst uns neu. Unsere Gastautorin Jessica hat sich unter anderem diesem Thema in ihre neuen Buch Let’s Take Berlin gewidmet, welches viele Geschichten rund ums Expat Life in Berlin zusammenfasst. Im englischen Teil bekommt ihr einen kleinen Auszug, der euch Spielplätze mir ganz anderen Augen sehen lassen wird.

by Guest Author
on September 14th, 2017
in Party, Stories

Das Lollapalooza Festival auf der Hoppegarten Rennbahn

Absolut Lollapalooza 2017-2127

Nachdem Flughafen Tempelhof und dem Treptower Park hat sich das internationale Lollapalooza dieses Jahr auf dem ansonsten unbenutzten Innenring der Hoppegarten Pferderennbahn ausgebreitet. Wo es in Sachen Anbindung ein paar Punkte Abzug gab, konnte das Festival dieses Jahr durch sein übersichtliches und gut erreichbares Set-up machen. Alle Bühnen und besonderen Bereiche wie den Fun Fair, der wieder von Absolut gehostet wurde, die Kidzapalooza Area und der Urban Nation Exhibition Cube waren von überall gut sichtbar und erreichbar.

Auch dieses Jahr haben wir das Festival wieder auf Einladung unseres Partners Absolut besuchen dürfen. Ihr Einsatz auf dem Festivalgelände war kaum zu übersehen dank des großen Tores mit flaschenförmigen Durchgang, welches diesmal auch als Aussichtsplattform diente, sowie mehrerer glitzernden, großen Flaschen. An der Absolut Bar gab es wieder den Absolut Lolla Cocktail, der diesmal noch etwas überarbeitet wurde und aus Absolut Lime, Wild Berry Brause und frischen Früchten gemixt wurde. Zusätzlich gab es auch noch ein paar weitere Aktionen, wie die Fotobox, einen Blumenkronen-Workshop à la Midsommar und eine kleine Performance mit leuchtenden Kreaturen, die vom schwedischen Lucia Fest inspiriert war. Ein leuchtendes Einhorn gab es übrigens auch! Ein paar schöne Eindrücke im Folgendem…

Frank by Frank
on September 12th, 2017
in Fotos, Musik, Party

10 Jahre iHeartBerlin – Ein Dankeschön & Fotos

10 Years of iHeartBerlin at Kraftwerk-01535

Ich bin immer noch ganz euphorisch und voller Freude wenn ich an unseren 10 Jahre iHeartBerlin Event am Samstag denke, besonders jetzt, wo ich die ganzen Fotos des Abends durchsehe. Es war ein großartiges Jubiläum und die Kulisse des Olympus Perspective Playground könnte nicht atemberaubender gewesen sein. Ich bin so dankbar und auch stolz, dass wie diese Möglichkeit bekommen haben, unseren Event dort zu veranstalten.

Es waren 10 wunderbare Jahre für mich diesen Blog zu machen und ich bin froh, dass so viele Menschen daran Teil haben. Ich möchte allen Menschen danken, die sich in all der Zeit an dem Blog beteiligt haben, und natürlich denen, die ihn täglich lesen. Besonderen Dank gilt natürlich Claudio, der uns ein zauberhaftes Harfenstück gespielt hat im Kraftwerk – ein seltenes Vergnügen. Ich möchte mich beim ganzen Team vom Olympus Perspective Playground bedanken, dass sie uns so herzlich aufgenommen haben in ihre Ausstellung (die ihr übrigens noch bis zum 24. September täglich besuchen könnt). Ein großer Dank gilt auch unseren Sponsoren Grover, Russian Standard und Carlsberg, und all meinen fleißigen Helfern des Events.

Aber nun genug der Worte, jetzt möchte ich Bilder sprechen lassen! Hier unser ersten Stapel Event Fotos. Mehr gibt es übrigens später auf Facebook…

Frank by Frank
on September 4th, 2017
in Fotos, Kunst, Party

The Festival of Style and Culture: Bread & Butter by Zalando 2017

FKA Twigs

In wenigen Wochen ist es wieder so weit: Die Bread & Butter by Zalando (B&&B) – das Festival of Style and Culture -findet erneut in der Arena Berlin statt und vereint Mode mit Jugendkultur in einem aufregenden Festival. Nachdem die B&&B im vergangenen Jahr zum ersten Mal in seinem neuen Format als öffentliche Veranstaltung, bei der nicht nur Vertreter der Modebranche, sondern auch gleichermaßen Modefans teilnehmen konnten, wird dieses Erfolgsrezept nun mit einem randvollen Programm an drei Tagen fortgesetzt. Viele große wie auch kleine Marken präsentieren sich in der Halle der Arena in Form von Ständen, Aktionen zum Mitmachen und Modenschauen. Zusätzlich gibt es spannende Panel Talks mit illustren Gästen wie Dame Vivienne Westwood, Wyclef Jean, Adwoa Aboah, Elyas M’Barek und Viktor&Rolf, sowie diverse Partys und Konzerte von FKA Twigs, M.I.A., Bilderbuch, Rin, Yung Hurn und ebenso Wyclef Jean (DJ Set). Hungrig werdet ihr auch der B&&B auch nicht, denn es gibt Stände und Pop-ups der Street Food Lieblinge der Stadt.

Tickets für das Festival, welches vom 1. – 3. September 2017 stattfindet, könnt ihr hier erwerben. Weiter unten könnt ihr auch welche bei uns gewinnen!

Michalina by Michalina
on August 18th, 2017
in Leute, Mode, Party

WHOLE: Das neue Queer Electronic Music Festival

Aja Jane WHOLE

Aja Jane, Foto: Walid Ghanem

Berlin queeres Nachtleben ist aufregend vielseitig und trotzdem schrecklich gespalten, durchogen von Löchern  und Rissen. Wer seine eigene abgespaltene Party Insel sucht, der wird schnell fündig, aber ein gemeinsamer Ort an dem alle zusammen kommen können? – Utopisch. Das WHOLE United Queer Festival will nun beweisen, dass es möglich ist diesen einen gemeinsamen Ort zu kreieren, wo alle Unterschiede und Indifferenzen beiseite geschoben werden, um einfach zu tanzen – auf Europas erstem rein elektronischen, queeren Musikfestival. Jeder, der sich auskennt, was in Berlin so angesagt ist und was nicht, reibt sich beim Anblick der Festival Kollaboratoren wahrscheinlich die Augen: Pornceptual, Members, Riot…. und die Liste geht noch weiter. Es wirkt so als hätten sich deine Lieblingsnächte auf ein Date getroffen und ein Baby bekommen.

Andy by Andy
on August 16th, 2017
in Musik, Party

Die Party die das Berliner Nachtleben verändert hat

Pornceptual-13

Pornceptual, die unangefochten sexyste Party der Stadt! Seit vier Jahren serviert uns das Team konzeptuelle Pornographie, experimentelle Videos, wilde Partynächte und inspiriert uns täglich dazu, unsere freizügige Seite etwas mehr auszuleben. Es ist schwer sich die Berliner Untergrundszene ohne dieses zweimonatliche, zügellose Zusammenkommen vorzustellen. Sie ist zu dem Anlass geworden, um endlich mal aus den normalen Partyoutfits auszubrechen und seine Fantasie auszuleben: Gehüllt in nichts oder nichts weiter als durchsichtigen Stoff. Zugegeben Berlin war immer schon ein Ort der Zügellosigkeit und doch ist die Pornceptual ein einzigartiges Phänomen. Das Event schafft es trotz der Ankunft im Party-Mainstream, eine der anzüglichsten Nächte der Stadt zu bleiben. Hunderte von nackten Köpern, die tanzen, schwitzen, ficken, und einfach leben. Denn im Endeffekt ist es nicht mehr als Haut, es ist menschlich und wunderschön. Wir haben ein paar der aufreizendsten Erinnerungen zusammen getragen

Andy by Andy
on August 10th, 2017
in Fotos, Party

CSD Berlin 2017 – Feuchtfröhliches Vergnügen mit Tenga

CSD Berlin 2017-5014

For ein paar Wochen erreichte uns ein unmoralisches Angebot: Tenga, ein High-Tech-Sexspielzeug-Hersteller aus Japan, bat uns seine Produkte, vor allem die Pride-Edition ihres Bestsellers, auf dem CSD in Berlin zu fotografieren. Der Besonderheit: Die Models des Shootings sollten uns unbekannte Besucher und Demonstranten des CSD seins.

Nach kurzer Denkpause kamen wir zu den Schluss, dass mit einer guten Ausrede gut aussehende Männer auf dem CSD anzusprechen wohl nicht der schlimmste Job auf Erden sein würde. *lechz* Let’s go!

Claudio by Claudio
on Juli 24th, 2017
in Fotos, Party

Ein Gay Guide für Berlin

Party at Monster Ronsons Berlin-5374

Berlin ist vieles, aber Berlin ist auf jeden Fall ziemlich gay. Die Hauptstadt ist berühmt-berüchtigt als LGBTQ Hotspot. In unzähligen Bars, Clubs, Partys, und anderen Orten,treffen verschiedene Styles, Szenen, und Menschen aufeinander. Das kann mitunter ziemlich verwirrend werden. Hier gibt es für jeden und jede etwas, und das kann auch ziemlich überfordern. Wir haben eine kleine Liste von Orten und Events zusammengestellt, die queer Berliner kennen sollten. Mehr dazu im englischen Teil.

Andy by Andy
on Juli 20th, 2017
in Bars, Clubs, Events, Kreuzberg, Mitte, Neukölln, Party, Prenzlauer Berg, Schöneberg, Tiergarten

“No Commission: Berlin” – Ein rauschendes Fest für die Kunst

No Commission Berlin-0948

Vergangene Woche fand die Berliner Ausgabe der internationalen Eventreihe No Commission statt, einer Kooperation vom Musikproduzent Swizz Beatz und BACARDÍ. Auf einer riesigen Ausstellungsfläche im Kraftwerk Rummelsburg wurde die Kunst von über 30 Künstlern aus aller Welt gezeigt in einem Labyrinth aus roten und schwarzen Wänden. Der Titel der Reihe spielt dabei auf die Tatsache an, dass all die Erlöse der verkauften Kunst zu 100% an die Künstler gehen, ohne jegliche Provision an die Organisatoren der Ausstellung.

Während der drei Tage von No Commission in Berlin gab es jedoch nicht nur spektakuläre Kunst zu sehen, sondern auch ein Programm aus DJs und Musikern, die das ganze Kraftwerk zum Beben brachten, mit dabei Major Lazer, Alicia Keys, Noah Beckers Band Bakery und natürlich Swizz Beatz höchst persönlich. Wir haben euch vom Opening letzten Donnerstag ein paar Eindrücke mitgebracht. Viel Vergnügen damit!

Frank by Frank
on Juli 7th, 2017
in Kunst, Party