Chiharu Shiota und Sasha Waltz & Guests kollaborieren in der König Galerie

Chiharu Shiota und Sasha Waltz & Guests kollaborieren in der König Galerie

Fotos: Arata Mori.

Es gibt so viele wunderbare Kreative, die in Berlin Kunst machen, und es ist immer eine Freude, wenn zwei unserer Favoriten zusammenarbeiten. Diese Woche arbeiten zwei von ihnen, die Künstlerin Chiharu Shiota und die Tanzkompanie Sasha Waltz and Guests, in einem Online-Event zusammen, das ihr auf keinen Fall verpassen solltet. Eine atemberaubende Installation und eine Tanzperformance werden in der legendären König Galerie miteinander verschmolzen und ihr könnt online dabei sein.

Weiterlesen…

Sasha Waltz & Guests: »Remains« – Andrew Schneider

Sasha Waltz & Guests: »Remains« – Andrew Schneider

Bodies in space over time. We are present in this room and also together in this time. What traces will we leave behind?

In his German debut commissioned by Sasha Waltz & Guests, the American performer, author, and director Andrew Schneider and nine dancers of the compagnie embark on a research journey into the simultaneously scientific and mystical fields of quantum entanglement and human entanglement. How do quantum entanglements affect the energy between two human beings? Do events from afar have lasting effects on our togetherness? Is there an explanation for how we ended up right here and now and can invisible forces be experienced?

Andrew Schneider works at the intersection of experience and technology. He is not interested in technology for itself, but in how it can be used to give audiences experiences that they’ve never had before.

Eine Produktion von / A production by Sasha Waltz & Guests. Made in radialsystem.

Foto: ©Carolin Saage

Sasha Waltz: Rauschen – Die Maschine Kann Dich Tanzen Hören

Sasha Waltz: Rauschen – Die Maschine Kann Dich Tanzen Hören

Fotos: Olga Khristolyubova

Werden wir Menschen noch gebraucht, wenn die Maschinen die Macht übernommen haben? Oder verbringen wir unser Dasein in einer Warteschleife an Entspannungsprogrammen, mit denen uns die Computer beruhigen. Ein traumloser Schlaf, weggedröhnt aber nicht abwesend. 

Rauschen heißt die neuste Premiere von Sasha Waltz an der Volksbühne Berlin. Darin zeichnet Waltz ein dystopisches Bild einer Zukunft mit Maschinen. Sie spiegelt in ihrem Werk eine fragmentierte toxische Gesellschaft wieder, die nicht weiß wohin mit sich. Ein Ensemble was gemeinsam einsam tanzt. Und alle schauen hin. Ob sie wollen oder nicht. Denn Sasha Waltz schafft es mit wenig Mitteln eine dichte Atmosphäre und starke Bilder zu evozieren. 

Weiterlesen…

Düstere Tanzwelten in Kreatur von Sasha Waltz

Düstere Tanzwelten in Kreatur von Sasha Waltz

In unserer Gesellschaft wird jede Nacht ein neues Monster geboren. Meist im Internet, als Troll oder Fascho. Manchmal auch durch korrupten Wahlsystemen oder durch Wirtschaftskrisen. Manche dieser Monster verkleiden sich als Menschen. Andere sind unsichtbar und sind trotzdem umso angsteinflößender.

Nun hat Sasha Waltz nach fast 12 Jahren Premieren-Abstinenz von den Berliner Bühnen all diese Monster aufs Parkett gebracht und zum Tanz gebeten. Rausgekommen ist dabei das Stück Kreatur, ein nervenaufreibender Abend in dem dunkle Wesen unter künstlichem Licht nach Leben schnappen und sich selbst zum Fressen gern haben.

All dies in wunderbarer Mitarbeit mit der genialen Modedesignerin Iris van Herpen, die wie keine andere weiß, wie man aus künstlichen Materialien Oberflächen formt, die ein Eigenleben zu haben scheinen.

Alle Vorstellungen von Kreatur im Radialsystem sind ausverkauft. Aber im Dezember kommt das Stück nochmal auf die Bühne. Wer solange nicht warten kann, darf schon mal bei unseren Fotos und Gifs in die Dunkelheit stürzen und mit den Monstern spielen.

Weiterlesen…

Die Besten Online Events aus Berlin Gegen den Corona Blues

Die Besten Online Events aus Berlin Gegen den Corona Blues

Als 27-jähriger Nachtschwärmer in Berlin, der sich einst so sehr dem Nachtleben und der Partyszene verschrieben hat, frage ich mich manchmal, wie ich meinen Freitagabend damit verbringen konnte, ein Online-Quiz zu machen, um herauszufinden, welche Dönersauce ich bin. Ich bin sicher, die meisten von euch können das schon nachvollziehen. Corona hat unsere Grenzen der alltäglichen Aktivitäten auf ein ganz neues Niveau gehoben. Ihr werdet nicht überrascht sein, wenn ihr feststellt, dass ihr nicht die Einzigen seid, die sich eine alte Serie im Fernsehen anschauen und sich wundern, wie die Schauspieler so nah beieinander sind, ohne eine Maske zu tragen. Während wir uns an die neue Normalität anpassen, arbeiten Künstler und Performer hart daran, uns das Beste auf digitalen Plattformen zu bieten, um uns mit der Welt verbunden zu halten, und wir können ihnen nicht genug danken. Ihr werdet besonders glücklich sein, wenn ihr immersive Erlebnisse, Tanz, Theater, Oper, digitale Kunst und Drag Shows liebt! Hier ist eine Liste von Online-Events, die man jetzt schon buchen kann!

 

Weiterlesen…

Diese Berliner Tänzer Performen in Isolation

Diese Berliner Tänzer Performen in Isolation

photo: Sasha Waltz & Guests. 

Es ist gerade mal zwei Wochen her, dass wir euch das schöne Video des Staatsballetts Berlin gezeigt haben, in dem die Tänzer von zu Hause aus tanzen. Ihr habt dieses Video wirklich geliebt, also dachten wir, wir könnten euch heute eine kleine Zugabe geben. In den letzten paar Wochen waren die Balletttänzer nicht die einzigen, die weiter getanzt haben, während alle Vorstellungen abgesagt und die Theater geschlossen wurden. Tatsächlich nutzten viele zeitgenössische Tänzerinnen und Tänzer die Pause auch, um einige kleine Aufführungen und Improvisationen aufzunehmen.

Es war eine ziemliche Umstellung für uns alle, plötzlich Dinge nur noch über unseren Computerscreen zu erleben. Am Anfang fühlt es sich wie eine Einschränkung an, aber wie bei jedem neuen Umstand gewöhnen sich die Menschen daran und passen sich an und finden neue Wege, sich auszudrücken. Besonders für diejenigen von uns, die es gewohnt sind, in Teams zu arbeiten, wie zum Beispiel Tänzer, die mit einem Ensemble auftreten, könnte es eine Herausforderung sein, sich plötzlich ohne ihre Teamkollegen wiederzufinden. Aber auch hier muss eine neue Erfahrung keine schlechte sein.

Weiterlesen…

Ein Guide für Tanz und Performance Theater in Berlin

Ein Guide für Tanz und Performance Theater in Berlin

Foto: Anna Agliardi. 

Eines der künstlerischen Genres, das uns bei iHeartBerlin in den letzten Jahren am meisten begeistert hat, ist das Tanz- und Performancetheater. Natürlich lieben wir das Theater im Allgemeinen, aber der Tanz hat einen besonderen Platz in unseren Herzen. Vielleicht, weil es das Einzige ist, was eine Brücke zwischen unserem historischen Schwerpunkt, dem Nachtleben, und der Welt des Theaters schlägt: Ausdruck durch Bewegung. Tatsächlich sind viele der Tanzstücke, die wir hier besprechen, stark von der Musik und dem Stil des Nachtlebens beeinflusst, zu dem auch traditionelle Einrichtungen wie das Ballett gehören.

Weiterlesen…

Plateau Effect am Staatsballett Berlin – Was ist, wenn im Ballett einfach keiner tanzt?

Plateau Effect am Staatsballett Berlin – Was ist, wenn im Ballett einfach keiner tanzt?

Stell dir vor, du gehst ins Ballett und keiner tanzt. Jetzt ist es endlich soweit: Die von mir lang ersehnte und bei einigen heiß diskutierte Intendanz von Sasha Waltz am Staatsballett hat begonnen. Und damit auch ein Auswahl an zeitgenössischer Tanzkunst, die für das klassische Staatsballett-Publikum sicherlich unerwartet sein wird.

In der Kategorie unerwartet passt auch das Stück von Jefta van Dinther Plateau Effect. Erst verschwinden die Körper der Tänzer in grauen schweren Stoff der sich wie ein lebendiges Wesen bewegt. Dann stehen sie vor einer abgerissenen Zivilisation, die sich nicht mehr wirklich von alleine aufbauen lässt. Am Ende zucken die Körper wie Puppen in der Dunkelheit davon. All dies begleitet von ein feinsinnig inszeniertes Licht und Sound Spiel was das Herz schneller schlagen lässt als eine Achterbahnfahrt.

Weiterlesen…

Stadtaufbruch: RADIKAL Zeitgenössischer Tanz aus Brüssel

Stadtaufbruch: RADIKAL Zeitgenössischer Tanz aus Brüssel

Fotos: Laetitia Bica

Was macht eine Stadt zu einem radikalen Ort? Sind es innere Konflikte? Kulturelle Spaltungen? Oder eher eine durchdringende, disruptive Energie, die durch die Straßenzüge zieht? Ich war bisher noch nie in Brüssel und doch hab ich viel Widersprüchliches von dieser Stadt gehört, die so einzigartig im Kosmos der europäischen Städte ist. Einerseits Zentrum der Europäischen Union, voll mit schlauen, jungen, ambitionierten Menschen, die wirklich was bewegen wollen. Anderseits auch Ort der Lobbyarbeit und korrupten Politikern. Aber genau dieses Spannungsverhältnis macht die Stadt so einzigartig für die perfomativen Künste, wie auch den zeitgenössischen Tanz.

In diesem Sinne sind wir sehr gespannt auf das kommende RADIKAL Festival im Radialsystem V. 20 Tänzer und Choreographen kommen unter der Schirmherrschaft von Sasha Waltz hier zusammen und schaffen eine einzigartige Reihe an ungewöhnlicher Tanzkunst an einen Ort. Kommenden Freitag und Samstag darf man also tief eintauchen in die Radikalität von Brüssels Tanzkunst. Wir sind dabei, und damit der eine oder andere auch vorbeischaut, verlosen wir 1×2 Tickets für das Stück Radical Light.

Weiterlesen…

Die Großartigsten Momente in 2016

Die Großartigsten Momente in 2016

Für mich persönlich war 2016 ein großartiges Jahr, obwohl ich mich fast nicht traue das laut zu sagen. Ja, es sind viele furchtbare Dinge in der Welt passiert, aber dennoch gab es auch viele schöne Momente, denen wir etwas mehr Aufmerksamkeit widmen sollten. Berlin ist so eine großartige Stadt mit großartigen Bewohnern und sie hat das dieses Jahr mehr denn je bewiesen, auch bei schwierigen Ereignissen.

Weiterlesen…